alte DPSG-Lilie
Geschichte des Stammes
St. Ludgeri Helmstedt
DPSG-Lilie

 

1929 Gründung der DPSG in Altenberg

Mehr Info's zur Geschichte des Verbandes
1933 Gründungsurkunde
Gründung des Stammes St. Ludgeri Helmstedt durch Otto Wahl.
Die Anerkennung erfolgte am 09.10.1933 durch den Reichsfeldmeister der Deutschen Pfadpfinderschaft St. Georg;
Feburar 1938 Die DPSG wurde von den nationalsozialistischen Machthaber verboten.
Insgeheim arbeitete der Stamm als Messdiendergruppe getarnt weiter.
September 1939 Es war kein Gruppenleben mehr möglich, denn die Führer und die älteren Jungen wurden zum Arbeisdienst und zur Wehrmacht eingezogen.
- Viele kehrten nicht zurück -
1946 Wiederaufbau des Stammes durch Wolfgang Wirth.
1947
  • Der Stamm St. Ludgeri erhielt sein erstes Banner. Dieses Banner existiert heute noch.
  • Erste Versprechensfeier nach dem Krieg.
  • Der damalige Landesfeldmeister, d.h. heute soviel wie Diözesanvorstand, war Walter Spiller.
  • Ab diesem Zeitpunkt war das äußere Zeichen ein graues Hemd mit blauem Halstuch sowie eine schwarze Hose.
1948
  • Das Verbot der DPSG wurde offiziell aufgehoben.
  • Knoten Wolfgang Wirth wurde erster Stammesführer
1950 Die Jungpfadfinderstufe wurde ins Leben gerufen.
  Die Rover nannten sich damals Georgsritter. Ein solcher wurde man nur durch besondere Ernennung durch den Bundesfeldmeister (heute der Bundesvorsitzende).
1958 Unser Stamm unternahm eine Fahrt nach Royan in Frankreich. Die damaligen Mitglieder hatten eine ziemlich grob gezeichnete Karte bei sich, aus der sie entnehmen konnten, wo ca. wie viele Kriegsgräber sein sollten. Die Mitglieder hatten die Aufgabe, diese Karte zu korrigieren und zu vervollständigen, welches ihnen auch erfolgreich gelungen ist.
Anfang Mai 1969 Die erste Diözesansynode in Hildesheim. Da auf der Synode das Thema Jugendarbeit völlig ausgeklammert wurde, entschloß sich der Stamm zusammen mit dem damaligen Diözesanvorstand hiergegen mit Transparenten, Lautsprecherwagen und einem Posaunenzug zu demonstrieren.
1974 Mädchen und Frauen wurden in die DPSG aufgenommen.
  In unserem Stamm machten Jutta Loof, Regina Kiesel und Rolf Rybarczyk mit 12 Mädchen den Anfang.
1982 Woodbagde Rolf Rybarczyk wurde von Andreas Burzlaff als Vorstand abgelöst.
Ende der 80er Jahre Die Leiterrunde brach auseinander. Der Stamm stand kurz vor dem Zusammenbruch. Dieser wurde verhindert, da der Vorstand alle vier Stufen gleichzeitig leitete.
Anfang der 90er Es gab einen Neuanfang.
1993 60. Stammesjubiläum
1994 Gründung des Fördervereins
1998 65. Stammesjubiläum
1998/99 Woodbagde Martin Wirth, Jens Münstermann und Pfarrer Jürgen Beuchel als Kurat werden in den Vorstand gewählt.
von 1998 bis 2001
  • Der Stamm hat zwischen 102 und 111 Mitglieder.
  • Der Stamm hat seit dem eine funktionierende Stammesleitung und mit Hilfe der gesamten Leiterrunde wurde ein ausgewogenes Verhältnis zwischen allen Stufen erreicht.
November 2001 Woodbagde Martin Wirth und und Jens Münstermann scheiden als Vorstand aus. Sibylle Mandl, Uwe Urban und Pfarrer Jürgen Beuchel(Kurat) werden in den Vorstand gewählt.
November 2002
  • Woodbagde Sibylle Mandl stellt ihr Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügen. Jens Münstwermann wird in den Vorstand gewählt.
  • Die Mitgliederzahl betrug 109.
November 2003 Das 70-jährige Jubiläum wird gefeiert.
März 2004 Woodbagde Hans-Dieter Motzbäuchel wird zusätzlich in den Vorstand gewählt
März 2005
  • Woodbagde Uwe Urban scheidet nach 3 Jahren aus dem Vorstand aus. Angelika Berger-Winter wird in den Vorstand gewählt.
  • Der Stamm hat 79 aktive Mitglieder.
März 2006 Woodbagde Jens Münstermann scheidet nach 3 Jahren aus dem Vorstand aus. Angelika Berger-Winter tritt als Vorstand zurück. Ulrich Freistedt wird in den Vorstand gewählt.
April 2006 Woodbagde Hans-Dieter Motzbäuchel tritt als Vorstand zurück.
Juli 2006 Woodbagde Anja Urban wird in den Vorstand gewählt. Angelika Berger-Winter zur Stellvertreterin
September 2007
  • Woodbagde Anja Urban stellt ihr Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügen.
  • Anja und Uwe Urban beenden ihre Leitertätigkeit. Wir wünschen ihnen alles Gute und bedanken uns für ihre Arbeit
Januar 2008 Woodbagde Dennis Tappert wird in den Vorstand gewählt.
Sebtember 2008 Das 75-jährige Jubiläum wird gefeiert.
Januar 2009 Woodbagde Ulrich Freistedt scheidet nach 3 Jahren aus dem Vorstand aus. Angelika Berger-Winter wird in den Vorstand gewählt.
März 2009 Woodbagde Angelika Berger-Winter tritt als Vorstand zurück.
Januar 2010 Woodbagde Hans-Dieter Motzbäuchel wird in den Vorstand gewählt.
Januar 2011
  • Woodbagde Angelika Berger-Winter wird in den Vorstand gewählt.
  • Dennis Tappert wird zum Kuraten gewählt.
Januar 2013
  • Woodbagde Hans-Dieter Motzbäuchel wird wieder gewählt.
Januar 2014
  • Woodbagde Angelika Berger-Winter (vorsitzende) wird wieder gewählt.
    Dennis Tappert (Kurat) wird wieder gewählt.
Januar 2016
  • Woodbagde Hans-Dieter Motzbäuchel wird wieder gewählt.
  • Woodbagde Angelika Berger-Winter tritt als Vorstand zurück.
  • Woodbagde Jessica Schröter wird in den Vorstand gewählt.
Januar 2017
  • Der Stamm hat 28 Mitglieder.
  • Woodbagde Dennis Tappert scheidet als Kurat aus. Der Posten wird nicht neu besetzt.